fbpx

So funktioniert die Rufnummermitnahme

Was sollte ich im Vorfeld vor der Rufnummermitnahme beachten?

Fall Du vorhast Deinen Anbieter zu verlassen, solltest Du direkt bei der Kündigung die Freigabe Deiner Rufnummer ansprechen oder online angeben. Dadurch hast Du direkt die Möglichkeit Deine Rufnummer sofort oder nach Vertragsende mitzunehmen.

Falls Du vorhast, direkt einen Neu-Tarif abzuschließen, solltest Du die Opt-in auf sofort setzen. In den meisten Fällen kriegst Du dann für die restliche Laufzeit bei Deinem Altanbieter eine Ersatznummer.

Wenn Du nach Vertragsende die Rufnummer erst mitnehmen möchtest, funktioniert das natürlich auch. Dazu wird die Rufnummer unmittelbar nach Vertragsende bei Deinem Altanbieter abgegriffen und zu Deinem neuen Anbieter portiert. Hierbei kann man von einem nahtlosen Übergang sprechen.

PremiumSIM Logo

Inhalt

Trage Dich für den Newsletter ein

Wir geben Deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter. Du kannst Dich jederzeit austragen.

Muss der Vertragsinhaber derselbe sein?

Wenn Du die Rufnummer mitnehmen möchtest, vom alt zum neuen Anbieter, muss der Vertragsinhaber derselbe sein. Das besagt, dass die Stammdaten, also: Name, Vorname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse gleich sein müssen. Falls das nicht der Fall sein sollte, wird die Portierung abgelehnt und der Neuvertrag zu 95 % storniert.

Wie funktioniert die Rufnummer-Portierung zum neuen Vertrag?

Wenn Du Dich für einen Neuvertrag entschieden hast, kannst Du ganz einfach die Rufnummer mitnehmen. 

Das wird auch abgefragt, dazu musst Du nur zwei Angaben machen. Deine Rufnummer und Dein Altanbieter musst Du dazu angeben. Und nicht zu vergessen, die Stammdaten müssen 1 zu 1 gleich sein.

Samsung Galaxy A52s 5G

4 GB Datenvolumen geschenkt

Monatlicher Preis 17,99 €

Einmalige Anzahlung 9,00 €

Versand zzgl. 0 €

Warum die Rufnummermitnahme abgelehnt wurde?

Wie schon oben erwähnt, könnten falsche Angaben dazu führen, dass die Mitnahme abgelehnt wurde. Die Rufnummer ist nicht korrekt oder der falsche Altanbieter wurde angegeben. Auch wie gesagt, die persönlichen Daten müssen übereinstimmen.
Falls Du vorhast den Vertrag auf eine andere Person umzuschreiben, solltest Du das im Nachhinein, bei Deinem Neuanbieter durchführen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Handyversicherung Titelbild
Handy & Tarife

Handyversicherung

Handyschutz für alle Fälle Handyversicherung – so sicherst Du Dein Handy vor Schäden ab Um Dein Handy den größtmöglichen Schutz zu geben darf eine Handyversicherung

Weiterlesen »
Mobiles bezahlen
Handy & Tarife

Mobile Payment

Mobile Payment Mit dem Handy bezahlen Obwohl Karten im Handel längst akzeptiert sind, zögern viele Verbraucher hierzulande noch, ihr Smartphone oder ihre Smartwatch zum mobilen

Weiterlesen »
eSIM
Handy & Tarife

eSIM

eSIM: Was ist das? In dem Artikel erfährst Du das wichtigste zu neuen SIM-Technologie Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr

Weiterlesen »
Grafik Verbindungsprobleme
Handy & Tarife

Was kann man bei Netzproblemen machen?

Was kann man bei Netzproblemen machen? Handyvertrag kündigen bei Netzproblemen? Hierbei gilt das Sonderkündigungsrecht beim Handyvertrag. Falls Du oft darunter leidest, kannst Du den Vertrag

Weiterlesen »

Deal Alarm

Komme günstigster weg indem Du zum richtigen Zeitpunkt zuschlägst

  • Brandneue Smartphones
  • Exklusive Sonderangebote
  • Top-Anbieter

Bitte bestätige Deine E-Mail-Adresse. Falls Du keine E-Mail bekommen hast, schau im Spam-Ordner nach.

Wir geben Deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter. Du kannst Dich jederzeit austragen.